English | 中文 | Español | Türkçe | Deutsch | Italiano
 
Abonnieren 

Abonnieren Sie The Steel Index, um verlässliche und unabhängig erstellte Referenzpreise zu erhalten.

» Kostenloses Probe-Abo» Abonnieren
 
Datenübermittler werden

Unsere Datenübermittler kommen in den Genuss verschiedener Vorteile; u.a. können sie auf exklusive Informationen über die Marktstimmung zugreifen.

» Datenübermittler werden  

Häufig gestellte Fragen – Datenübermittler

Frage: Was muss man als Datenübermittler alles tun?
Antwort: Viel Aufwand ist es nicht. Sie melden sich einfach einmal pro Woche auf unserer verschlüsselten Webseite an und geben Ihre Preise und weitere Details zu Ihren Geschäftsabschlüssen ein. Sie haben einmal keine Transaktionen getätigt? Dann müssen Sie natürlich auch nichts eingeben!

Frage: Wie viele Firmen nehmen teil?
Antwort: Über 500 – Stahlwerke und Minenbetreiber, Service-Center, Händler und Endabnehmer. Teilnehmen kann nur, wer auf dem physischen Markt aktiv ist.

Frage: Erfahren andere von MEINEN Preisen?
Antwort: Nein – alle Preisangaben werden anonym aufgenommen und gespeichert, ohne Angaben zur Identität des Datenübermittlers oder zu einem Unternehmen. Anschließend werden die Daten aufbereitet; sogenannte statistische Ausreißer werden ausgeschlossen, und aus der Gesamtheit der Angaben wird ein einziger Preis in Abhängigkeit von den Volumina errechnet. Weder Ihr Name noch Ihr Unternehmen werden mit den Preisangaben verbunden. Nach der Aufbereitung Ihrer Daten müssen sie stets um die Angaben anderer Marktteilnehmer ergänzt werden, bevor der Referenzpreis berechnet werden kann. Obwohl Sie also zum Endergebnis beitragen, wird es aller Wahrscheinlichkeit nach von Ihren eigenen Angaben abweichen.

Frage: Was bringt mir das Ganze, wenn am Ende gar nicht meine eigenen Zahlen stehen?
Antwort: Der Referenzpreis mag von Ihren eigenen Angaben abweichen, aber er zeigt Ihnen den Durchschnitt der an dem betreffenden Tag oder in der betreffenden Woche getätigten und von TSI aufgenommenen Transaktionen an. Es handelt sich damit um Angaben, die Sie für Ihr Benchmarking, für die Bindung von Preisen an Indizes oder für Ihr Preisrisikomanagement heranziehen können. Dabei ist es für Sie vermutlich gut zu wissen, dass Ihre eigenen Angaben in die Berechnung des Referenzpreises eingeflossen sind – so können Sie sich darauf verlassen, dass Ihre ureigene Markterfahrung berücksichtigt wurde.

Frage: Involvieren Sie Ihre Datenübermittler in die Entwicklung neuer Preisreihen?
Antwort: TSI arbeitet eng mit Datenübermittlern zusammen, um zu gewährleisten, dass sie die Informationen erhalten, die sie als wertvoll erachten. Ein Beispiel: Wir sind gerade dabei, unsere Preisreihen für Eisenerz um logistische Angaben über die Auslastung der Häfen und über Kohle-Bulkladungen zu ergänzen, denn diese Faktoren beeinflussen die Preise für Lieferungen nach China.

Frage: Kann der Preis manipuliert werden?
Antwort: Das dürfte schwerfallen. Die Datenübermittler kennen einander nicht – geheime Absprachen sind damit ausgeschlossen. Angesichts unseres Umgangs mit statistischen Ausreißern, die wir zugunsten stimmiger Datensätze ausschließen, würde man bei dem Versuch, den Index in eine gewünschte Richtung zu drängen, auf extreme Schwierigkeiten stoßen. Außerdem veröffentlichen wir eine Preisreihe stets erst dann, wenn eine genügend große Zahl von Datenübermittlern zu ihr beiträgt; wir überwachen auch, ob sich bei den Angaben ungewöhnliche Abweichungen zeigen. Von der Teilnahme als Datenübermittler wird jeder ausgeschlossen, der unter dem Verdacht steht, unzutreffende Informationen zu liefern.

Einen Ansprechpartner kontaktieren

Schreiben Sie uns eine E-Mail, falls Sie weitere Fragen haben oder Näheres zu unserer Methodologie erfahren möchten. Einer unserer Mitarbeiter wird sich dann umgehend bei Ihnen melden.

» Als Datenübermittler bewerben

©The Steel Index 2014. The Steel Index is owned by Platts, part of McGraw Hill Financial.

Platts hat im Juli 2011 die Steel Business Briefing Group übernommen, einen der wichtigsten Informationsdienstleister im internationalen Stahlgeschäft, bestehend aus den Geschäftszweigen Steel Business Briefing (SBB) und The Steel Index (TSI). Durch die Integration der Gruppe hat unser redaktionelles Team an Know-how hinzugewonnen. Außerdem decken wir mit unseren Richtpreisen jetzt eine größere Produktspanne ab. Insgesamt hat sich unser Service- und Veranstaltungsangebot deutlich erweitert. Von diesen Synergien profitieren unsere Kunden ebenso wie der Rest der Branche. Nähere Information finden Sie hier